Postfix von Mailbox zu Maildir

Confixx Mailbox auf Maildir

Häufig wird Confixx für POP3 Dienste vorkonfiguriert. Hierbei wird dann in der Regel auch das Mailbox System verwendet, das bedeutet, dass alle eMails in einer Datei gespeichert werden.

Will man jetzt IMAP verwenden (also zusätzlich zu POP3), dann scheitert es an diesem System. In diesem Fall ist MailDir erheblich besser. Hier werden alle eMails in einzelnen Dateien gespeichert und es besteht so auch die Möglichkeit weitere Verzeichnisse zu erstellen in die dann die einzelnen eMails kopiert werden können. Z.B. Privat, Geschäftlich, Gesendet, SPAM.

Wenn Sie jetzt einen IMAP fähigen Server installiert haben, kann Confixx entsprechend nachträglich konfiguriert werden.

In diesem Beispiel gehe ich davon aus, dass Sie postfix und Dovecot als eMailsystem verwenden.

Bitte stellen Sie vorher sicher, dass die eMails auch in dem jeweiligen Pfad stehen. Ich gehe einmal von den üblichen Einstellungen aus:

Die Mailboxes befinden sich hier: /var/spool/mail/
Die Maildirs sollen hier erstellt werden: /home/email
Die Postfix Konfigurationsdaeien wurden unter /etc/postfix installiert.
Confixx ist im /root/confixx installiert
Legen Sie ggf. das Verzeichnis /home/email an. (mkdir /home/email )

1. Stoppen Sie die Cronjobs oder kommentieren Sie den Confixx Cronjob aus:

entweder: service crond stop; killall crond
oder: crontab –e

*/15 * * * * /root/confixx/confixx_counterscript.pl

Ihre Zeile sollte jetzt so aussehen:

#*/15 * * * * /root/confixx/confixx_counterscript.pl

Dann können wir das Programm verlassen und crontab aktualisieren.

Damit kommen Sie zurück zur Befehlszeile und erhalten diese Meldung: crontab: installing new crontab

Für Anfänger empfehle ich die erste Variante.

2. Stoppen Sie Ihren eMailserver. Also z.B. service postfix stop ; service dovecot stop

3. Editieren Sie die Confixx Konfigurationsdatei:
z.B. mir nano oder pico

nano /root/confixx/confixx_main.conf

suchen Sie in der Datei folgende Zeilen und setzen Sie die Werte wie in dem Beispiel beschrieben ein. In der ersten Zeile hinter $MailSpool sind 2 Hochkommata hintereinander, kein Anführungszeichen.

$mailSpool = ”;

$mail_realHome = ‘1’;

$maildrop = ‘HOMEDIR/Maildir/';

$mailBoxName = ‘Maildir';

$pop_homeDir = ‘/home/email';

$incomingMailProtocol = ‘IMAP';

$incomingMailPort = ‘143’;

Speichern Sie die Änderungen ab. In nano und pico geht das mit folgender Tastenkombination:

damit wird die Datei geschrieben.

um den Editor zu verlassen.

4. Jetzt müssen Sie im Confixx noch eine Variable ändern.

Bitte loggen Sie sich als root in den MySQL Server ein. Das Passwort steht auch in der Confixx Konfigurationsdatei, falls Sie es verlegt haben. Zeile: $mysqlUserPw

Geben Sie ein:

mysql –uroot –pIHRPASSWORT

Dann stehen Sie in der MySQL Kommandozeile. Wechseln Sie zur Datenbank confixx

use confixx;

Geben Sie jetzt die Änderungen ein:

update pop3 set neu = ‘1’;

Hiermit wird confixx mitgeteilt, dass die Postfächer neu erstellt werden sollen.

Verlassen Sie den MySQL Server.

5. Lassen Sie confixx einmal durchlaufen um so die Postfächer unter /home/email anzulegen.

Geben Sie ein:
/root/confixx/confixx_counterscript.pl –dbg –ft –fa –fs

-ft steht für die sofortige Ausführung, -fa steht für die Einrichtung aller Konfigurationen der vorhandenen Dienste, -fs steht für die Einrichtung der System Konfiguration in der /etc/passwd, -dbg zeigt dann die Vorgänge auf dem Bildschirm an.

Jetzt sollten unter /home/email Verzeichnisse der einzelnen Postfachbenutzer erstellt worden sein.
Wenn das so ist, können die alten eMails aus den alten Mailbox Dateien noch eingefügt werden.

6. Sortieren Sie die alten eMails in die MailDirs ein.

Confixx stellt hierfür ein Script zur Verfügung. Geben Sie einfach folgenden Befehl ein:

/root/confixx/admin/contrib/convert_mb2md.pl

Sie werden dann nach Ihrem bisherigen Mailspool Verzeichnis gefragt, also in der Regel liegt es unter /var/spool/mail .
Das Mailverzeichnis heißt Maildir
Und das neue eMailverzeichnis lautet /home/email

(das kann eine Weile dauern)

7. Editieren Sie Ihre procmailrc Datei.

Wenn Sie die noch nicht haben, legen sie einfach eine an im /etc Verzeichnis. Wichtig ist die Änderung auf $HOME/Maildir/
Geben Sie ein:
nano /etc/procmailrc

DEFAULT=$HOME/Maildir/
LOGFILE=/tmp/procmail.log ## das ist fur DEBUG!
VERBOSE=on LOGABSTRACT=all ## das ist fur DEBUG!
DROPPRIVS=yes
:0fw: spamassassin.lock
* < 256000 | spamc :0: * ^X-Spam-Level: \*\*\*\*\*\*\*\*\*\*\*\*\*\*\* almost-certainly-spam :0: * ^X-Spam-Status: Yes probably-spam :0 * ^^rom[ ] { LOG=”*** Dropped F off From_ header! Fixing up. ” :0 fhw | sed -e ‘1s/^/F/’ } 8. Editieren Sie Ihre Postfix Konfigurationsdatei nano /etc/postfix/main.cf Suchen Sie diese Zeile: home_mailbox = Mailbox Ändern Sie die Zeile wie folgt: home_mailbox = Maildir/ Achten Sie darauf das kein # Zeichen vor dieser Zeile steht und die Zeile nicht mehrmals in der Datei auftaucht. 9. Wenn Sie schon IMAP einsetzen, ändern Sie noch die Confixx Konfigurationsdatei im Confixx WWW Verzeichnis z.B. nano /var/www/html/confixx/settings.inc.php Ändern Sie dort diese Zeilen in IMAP ab: $incomingMailProtocol = ‘IMAP'; $incomingMailPort = ‘143’; 10. Starten Sie wieder Ihren Cronjob oder stellen Sie die Änderungen aus Punkt 1 zurück. service crond start Das war alles. Confixx ist jetzt für den Betrieb mit Maildir/ eingestellt. Ihr eMailserver kann jetzt auch mit IMAP umgehen.

Leave a Comment